Bild Name Blüten- farbe 1 Blüten- farbe 2 Blütezeit Höhe Standort Verzehr Beschreibung
Vergissmeinnichtblauab Märzbis 15 cmGartenunbekannthalten sich sehr lange abgeschnitten und im Sand gesteckt  
KornblumeblauJuni - Oktoberbis 100 cmFeldunbekannt  
KrokusblaugelbMärzbis 15 cmGartenunbekannt  
FledermausblaugelbMai - Julibis 60 cmGartenunbekanntauch "Schwertlilien" oder "Iris", Blätter scharfkantig; Wurzel für Parfüms und als Brechmittel und zum Würzen von Wein und Liören  
HyazintheblaulilaApril - Maibis 60 cmGartenunbekanntals Duftstoff verwendet  
Distelblaulilaüber 100 cmunbekannteigentlich "Mariensistel", dornige Blätter  
TraubenhyazintheblaulilaApril - Junibis 15 cmGartenunbekanntsehr genügsam, Zwiebelpflanzen  
Hänsel und GretelblaulilaMärz-MaiHalbschattenMedizinauch "geflecktes Lungenkraut", Blätter verfärben sich im UV-Licht von rot auf blau  
Löwenzahngelbganzjährigbis 30 cmüberallSalatspäter auch "Pusteblume", Stängel dünn gerissen drehen sich im Wasser ein  
Rapsgelbüber 100 cmFeldessbar  
GoldregengelbMärz, AprilStrauchGartengiftigeigentlich "Forsythie"  
SchlüsselblumegelbMärz-Maibis 30 cmWieseMedizin  
SumpfdotterblumegelbMärz - Junibis 60 cmnasse Wiesenunbekanntniedriger als Hahnenfuß  
HahnenfussgelbApril - Oktoberbis 100 cmWiesegiftig  
MärzenbechergelbMärzbis 30 cmGartengiftigauh "Narzissen"  
Schöllkraut / Warzenkrautgelb- keine -GIFTIG!Hat einen rangen giftigen Saft, der gegen Warzen hilft. Gehört zu den Mohngewächsen.  
Bachnelkwurzgelb- keine -unbekannt  
Hornkleegelb- keine -unbekannt  
Zypressen-Wolfsmilchgelb- keine -GIFTIG!hat einen giftigen Saft  
Wiesenbocksbartgelb- keine -unbekannt  
TulpegelbrotMärz - Aprilbis 60 cmGartengiftig  
Gerstegrünüber 100 cmFeldessbarüberhängende Doppelähren mit sehr langen Grannen  
Maisgrünüber 100 cmFeldessbar  
Roggengrünüber 100 cmFeldessbarseitlich zusammengedrücke Ähre mit mittellangen Grannen  
Hafergrünüber 100 cmFeldessbarlockere Rispe  
BrennesselgrünJuni - Oktoberüber 100 cmüberallessbarjunge Blätter als Salat, für Suppen oder als Tee verwendbar; als Brennesseljauche (mit Wasser angesetzte Blätter) ein Mittel gegen Blattläuse  
Weizengrünbis 100 cmFeldessbarzopfähnliche Ähre ohne Haare  
ZinnkrautgrünMaiüber 15 cmverdichteter Boden im WaldunbekanntIst eine Sporenpflanze. Wird bis zu 1,5 m hoch  
Frauenmantelgrün- keine -unbekanntGehört zu den Rosengewächsen und ist eine Heilpflanze  
SpitzwegerichgrünweißMai - Septemberbis 30 cmWieseSalatgegen Insektenstiche Blättersaft draufreiben  
Ehrenpreislila  
WiesenschaumkrautlilaApril - Junibis 60 cmNaturwiesenTee  
WiesenglockenblumelilaMai - Augustbis 60 cmWieseunbekannt  
SchnittlauchlilaMai - Augustbis 30 cmGartenSalatals Gewürz, erste Stängel am aromatischsten  
BeinwelllilaWurzeln sind gut bei Verletzungen  
LeberblümchenlilaMärz, AprilWaldMedizin  
SommerfliederlilaAugust - OktoberStrauchGartenunbekanntauch "Schmetterlingsbusch"  
GünsellilaApril, Maibis 15 cmWieseMedizinfür die Mundschleimhaut und den Magen gut  
Clementislila- keine -Mai-Juniunbekannt  
Storchenschnabellila- keine -Maiüber 15 cmschattig, an Wald- und Wiesenrandunbekannt  
Wiesenglockenblumelila- keine -April, Maiüber 15 cmWiesenunbekannt  
Immergrünlila- keine -in Gärten (Zierpflanze)unbekannt  
Vogelwickelila- keine -April, Maiüber 15 cmWiesenunbekannt  
Taubnessellilagelbbis 30 cmWieseunbekanntbehaarte Blätter  
FliederlilarosaMaiStrauchGartenunbekanntsehr stark duftend  
HibiskuslilaweißAugust - OktoberStrauchGartenTeeist eine Malvenart  
WiesenkleelilaweißMai - Septemberbis 30 cmWieseessbarBlüten schmecken unten Süß  
RingelblumenorangegelbMai - Oktoberbis 30 cmGartenMedizinauch "Calendula", für Salben und Öle, gut für die Haut  
Ackerbohnerosaüber 100 cmFeldessbar  
Rote Lichtnelkerosa- keine -unbekannt  
Kartoffelrosaweißbis 60 cmFeldgiftig  
KlatschmohnrotMai - Augustbis 100 cmFeldunbekannt  
Sauerampferrotüber 100 cmWieseSalatBlätter kann man kauen  
Pfingstroserot- keine -Maiüber 15 cmSonneunbekanntBuschige Blüte  
SchafgarbeweißJuli-Septemberbis 100 cmWieseMedizin  
BärlauchweißApril - Junibis 60 cmWaldessbardünne Blätter,Unterseite matt, nur 1 Blatt pro Stängel  
echtes SchneeglöckchenweißFebruar - Märzbis 15 cmGartengiftig  
MaiglöckchenweißMai - Junibis 30 cmWaldgiftigsteiferes Blatt, Unterseite glänzend, 2 Blätter pro Stängel  
Wiesenkerbelweiß- keine -unbekanntmanchmal hellrosa Blüten  
SchneeglöckchenweißgelbFebruar - Märzbis 15 cmWiesegiftigauch "Frühlingsknotenblume", Wildform des Märzenbechers  
BuschwindröschenweißgelbMärz, AprilWaldgiftig  
WalderdbeereweißgelbApril - JuniLichtungenessbarFrüchte sind kleiner wie bei der kultivierten Form, schmecken süß  
Margeriteweißgelbab Aprilbis 100 cmGartenunbekanntoft in großen Beständen  
KamilleweißgelbMai - Septemberbis 60 cmWieseTee  
Gänseblümchenweißgelbganzjährigbis 15 cmüberallSalatmit Stängeln zu Zöpfen flechtbar